Kinesiologie bewegt die Sinne

Kinesiologie bringt Entspannung

Kinesiologie befreit

"Körper und Seele sind nicht zwei verschiedene Dinge, sondern nur zwei verschiedene Arten, dasselbe Ding wahrzunehmen." Albert Einstein

Kinesiologie stärkt die Lebenskraft und löst Stress auf. Die Komplementär- methode Kinesiologie ist eine Synthese aus östlichen und westlichen Heilpraktiken. Das zentrale Instrument der Kinesiologie ist der Muskeltest. Dadurch können akute und chronische Energieblockaden und Stress schnell erkannt und mittels gezielten, einfachen Techniken aufgelöst werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden dadurch aktiviert und damit das Gleichgewicht zwischen Körper, Gedanken und Seele gefördert. Man findet wieder Zugang zu innerer Ruhe und Frieden.
Dieser Vorgang nennt man Balancieren.

Eine kinesiologische Balance kann in jeder Lebenssituation sehr hilfreich sein, denn sie fördert die Gesundheit auf allen Ebenen. munikationsfähigkeit im privaten, beruflichen und schulischen Bereich. Die Persönlichkeit wird gestärkt und der Mensch erlebt sich leistungsfähiger und erfolgreicher.

Wichtige Voraussetzung für eine kinesiologische Sitzung ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Der Klient gibt Auskunft über sein Anliegen, seine Wünsche und Absichten und die Kinesiologin stellt Rückfragen. In beidseitigem Einverständnis wird der Muskeltest als Biofeedbacksystem während der Sitzung eingesetzt. Eine Behandlung hat nur dann Aussicht auf Erfolg, wenn der Klient die Bereitschaft hat, mit dieser Methode zu arbeiten und bereit ist, allenfalls Veränderungen in seiner Lebensgestaltung vorzunehmen.

In der Kinesiologie geht man davon aus, dass der Klient die Lösung für sein Anliegen in sich trägt. Damit das versteckte Potenzial geweckt werden kann, braucht es manchmal zusätzliche Unterstützung mit naturheilkundlichen Mitteln wie Bachblüten, Homöopathie, Orthomolekular Medizin oder anderes.

Kinesiologie kann als begleitende oder unterstützende Komplementärmethode zu anderen Thrapien angewendet werden.
Kinesiologie stellt keine Diagnosen und ersetzt nicht eine ärztliche Behandlung.